• Junioren-News

  • E2 mit gutem Auftritt in Dornstadt



    Vergangenen Samstag spielten unsere Jungs beim Benefizturnier für die Hippel-Lindau-Krankheit in Dornstadt mit. Weitere 23 Mannschaften, darunter viele Bundesligisten, spielten in drei Gruppen um den Turniersieg. Das erste Highlight für fünf unserer Jungs wartete bereits am Freitag Abend, denn diese durften jeweils zwei Spieler von Borussia Mönchengladbach über die Nacht beherbergen. Am Samstagmorgen wartete gleich der Titelverteidiger FC Bayern München auf uns, dem man mit 0:4 unterlag. Nun folgten noch sechs weitere Gruppenspiele, wobei man gegen die SF Dornstadt 1 den ersten Punkt erspielte (0:0) und gegen den FC Burlafingen mit 1:0 gewinnen konnte. Diese beiden Mannschaften durften als Ausrichter des Haupt- bzw. Qualiturniers mit dem älteren Jahrgang antreten, was diese vier Punkte nochmals an Wert gewinnen lässt. Gegen die Mannschaften des Karlsruher SC, der SpVgg Greuter Fürth, der KFA Waiblingen und des FC Zürich zeigte man, dass man hier sehr wohl mithalten kann, verlor aber alle vier Spiele unglücklich mit 0:1. Trotzdem eine Leistung, die den Zuschauern, den gegnerischen Trainern und auch den Verantwortlichen unserer Mannschaft viele lobende Worte entlockte. In der Endabrechnung wurde der sechste Gruppenplatz erreicht. Da die Platzierungsspiele wegen Unwetter nicht mehr stattfanden, belegten unsere Jungs einen geteilten 16. Platz mit dem SV Zimmern und dem VFL Pfullingen. Beim Turnier am nächsten Wochenende des PSV Stuttgart mit vielen ausländischen Mannschaften gilt es die Saison mit guten Leistungen abzuschließen.
  • U10 nach zehn Siegen in Serie Meister



    Mit den letzten beiden Siegen in den Spielen gegen Grönenbach (6:0) und Greimeltshofen (4:1) wurde die Dominanz unserer Jungs in der Meisterrunde nochmals eindrucksvoll bewiesen. Mit zehn Siegen in zehn Spielen, sprich der maximalen Punktausbeute von 30, nur neun Gegentreffern - somit die beste Abwehr - sowie mit 56 geschossenen Tore - der beste Sturm - wurden der FC Memmingen und der SV Amendingen mit je neun Punkte Vorsprung auf Distanz gehalten. Eine überragende Leistung! Zum Saisonabschluss dürfen unsere Jungs noch bei zwei Turnieren der Spitzenklasse teilnehmen. Am 25.06 spielt man das U10 Hippel-Lindau-Turnier in Dornstadt mit Gruppengegnern FC Bayern München, SpVgg Greuter Fürth, FC Zürich, Karlsruher SC etc. Das letzte Turnier findet am Wochenende des 02.&03.07 beim PSV Stuttgart statt.
  • 0:0 gegen den FC-Kempten reicht für die Meisterschaft in der KL Allgäu aus



    In einem torarmen Spiel gegen den FC-Kempten sind wir 2 Spieltage vor Saisonende verdient Meister der KL Allgäu geworden. In einem Spiel wo sich der FC-Kempten nur aufs verteidigen einstellte und das sehr gut spielte, ist es uns nicht gelungen, das gegnerische Bollwerk zu knacken. Zu kompliziert und nicht geduldig, gespickt mit vielen Fehlpassen agierten wir die ganze Spielzeit zu. Am Ende mussten wir mit dem Unentschieden dann auch leben. Nicht sicher war zu diesem Zeitpunkt ob der gewonnene Punkt für die Meisterschaft ausreicht. Erst am Abend bekam die Mannschaft grünes Licht von Ihrem Trainer mit den dazugehörigen Glückwünschen. Die wohlverdiente Meisterschaftsfeier findet am Sonntag, den 26.06.2016 nach dem letzten Punktspiel gegen die JFG Hasel-Roth-Günz statt. Spielbeginn ist um 10:30 Uhr. Trainer und Spieler laden dazu recht herzlich alle Eltern, Großeltern und Fans nach dem Spiel ins Sportheim ein. Gratulieren darf man den Jungs und dem Trainerteam um Holger Wind und Oliver Merkle zur Meisterschaft in der KL Allgäu verbunden mit dem Aufstieg in die BOL!!
  • D3 gewinnt Schlüsselspiel um die Meisterschaft 2015/16



    Die Ausgangslage für das heutige Heimspiel gegen den Tabellenzweiten JFG Iller/Ach 2 und den gleichzeitig letzten verbliebenen Konkurrenten um den Titel war zwar sehr gut, dennoch war im Kampf um die Meisterschaft 2 Spieltage vor Ende noch alles möglich.

    Unsere Jungs waren sich dieser Situation bewusst und lieferten wieder eine tolle Leistung ab. Die frühe 1:0 Führung war wohl einer der sehenswertesten Treffer der Partie. An der gegnerischen Strafraumgrenze wurde der Ball an den kompakt stehenden Abwehrreihen entlang über 4 Stationen per Direktpassspiel ausgehend vom linken auf den rechten Flügel zu Fabio gespielt, der wiederum direkt verarbeitete und Tobias mit einer präzisen Flanke bediente. Tobi nahm den Ball ebenfalls direkt aus der Luft und versenkte ihn gekonnt gegen die Laufrichtung des Keepers im Netz. Ein gelungener One-Touch-Treffer über mehrere Stationen der für Eindruck sorgte.

    Der zwischenzeitliche Ausgleich der Gäste tat dem insgesamt einseitigen Spielverlauf keinen Abbruch. Unsere Jungs erhöhten nach dem Ausgleich bis zur Halbzeit auf 4:1 und direkt nach Wiederanpfiff auf ein beachtliches 6:1. Bevor unsere D3 den Treffer Nummer 7 erzielte betrieb Iller/Ach unterstützt durch Unachtsamkeiten in den eigenen Reihen eine Ergebniskorrektur mit zwei weiteren Treffern. Endstand der Partie 7:3.

    Unsere D3 steht durch diesen Sieg somit einen Spieltag vor Saisonende mit aktuell 9 Punkten Vorsprung und 65:11 Toren als Meister fest. Wenn man in der Vorrunde lediglich eine Niederlage erleidet und die Rückrunde bis einen Spieltag vor Schluss mit voller Punkteausbeute absolviert, kann man als Trainer nur den Hut ziehen, sich vor der Leistung der Jungs verbeugen und sagen: „Gratulation Jungs, das habt ihr euch verdient“. Ein besonderer Dank an dieser Stelle gilt auch den Eltern und Unterstützern der D3. Ein erfolgreiches Team braucht eben mehr als nur gute Fußballer!

    Nach dem letzten Punkspiel nimmt unsere D3 noch an einigen Feldturnieren teil bevor die Reise C-Jugend beginnt. Highlight wird das Turnier des FV Bad Waldsee am 1.7.2016 mit Übernachtung zum Saisonausklang, eine Unternehmung um die Meisterschaft gebührend zu feiern wird es natürlich ebenfalls geben – vorab konnten die Jungs direkt nach Abpfiff mit einer Karamalz-Dusche des Trainers schon etwas feiern.
  • E2 feiert Meisterschaft



    Bereits zwei Spieltage vor Saisonende konnte sich die U10 in der Meisterrunde den Titel sichern, da selbst bei zwei Niederlagen in den letzten Spielen der direkte Vergleich gegenüber dem FC Memmingen durch zwei Siege (1:0 & 9:0) für uns sprechen würde. So begann man die Partie gegen den TV Woringen recht nervös, auch da die Rahmenbedingungen kurz vor Spielbeginn durch eine völlig falsche Platzbelegung anderer Mannschaften nochmals geändert werden mussten. Die Woringer hielten gut mit und brachten uns immer wieder durch lange Abschläge in Bedrängnis. Durch einen Konter fiel auch das 0:1 während unser Passspiel zu schlampig und ungenau war. Mehrere Chancen wurden durch toll kämpfende Woringer vereitelt, die sich auch immer auf ihren sehr starken Torwart verlassen konnten. In der Halbzeit wurden anscheinend die richtigen Worte des Trainers gefunden, denn nun rollte ein Angriff nach dem anderen in Richtung Woringer Tor und man zeigte endlich das geforderte Ballbesitzspiel. Am Ende stand ein 8:2 Sieg zu Buche, den unsere Jungs ausgelassen vor einer großen Zuschauerkulisse feierten. Des Weiteren konnte man sich über den achten Sieg im achten Spiel freuen. Nun gilt es die Serie in den letzten beiden Spielen auszubauen und die guten Leistungen weiter zu bestätigen.